Mit einem Leitfaden schnell auf kreative Ideen kommen

Katzenvideos, die abstrakte Inhalte bildhaft und mit einem Augenzwinkern darstellen.

Am Donnerstag fand der Hanseabend Miniworkshop: „Ideen entwickeln und umsetzen” mit Doris Stegemann und einer sehr kreativen Runde statt.

Nach ein paar grundlegenden Informationen zu Regeln, Rahmenbedingungen und dem Mindset für Ideen-Sessions wurden die Teilnehmer mit ins Geschehen gezogen.

Das Problem definieren anhand einer Frage, Ideen durch Kreativtechniken generieren und dann diese wieder durch weiterführende Methoden verdichten, um daraus einen Entwurf zur Umsetzung zu gestalten, war die Aufgabe des Abends.

Es war eine sehr kreative und inspirierende Runde, die noch nachwirkte.

Einer der Teilnehmer des Abends fand prompt ein Beispiel zu unserer Diskussion “ kann man auch abstrakte Sachverhalte mit Katzenvideos darstellen?” während der Ideen Priorisierung. Vielen Dank dafür!

Dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Dazu findet ihr hier den Link: https://t1p.de/e0mi

Alles in Allem war es ein interessanter, unterhaltsamer Abend, der von den Teilnehmern mit Lob und einem aktiven Austausch zu diesem Thema beschlossen wurde.
Natürlich kam das Netzwerken nicht zu kurz, sodass neue Kontakte geknüpft werden konnten.

Vielen Dank Euch allen für diesen gelungenen Abend.
Hanseatische Grüße von Doris und Canan